Coffee Cannonball BBQ-Rub
Eine ausgefallene Idee ist das BBQ-Rub Coffee Cannonball. Das Rub duftet im puren Zustand stark nach Kaffee und Kakao

Kategorie: Grillgewürze

7,99 €

inkl. 10% MwSt., zzgl. Versand

Sofort lieferbar

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Erst beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
-
+
  • Schärfegrad:
    1
  • Artikelnummer: AK004
  • MHD: 01.03.2020
  • Versandgewicht: 0.35 kg
  • Lieferzeit: 2 - 4 Werktage

Beschreibung

Eine ausgefallene Idee ist das BBQ-Rub Coffee Cannonball. Das Rub duftet im puren Zustand stark nach Kaffee und Kakao, dieser tritt aber als Geschmack nach dem Grillen oder im Smoker in den Hintergrund, übrig bleibt ein sehr interessantes und facettenreiches Aroma, das von Knoblauch und Kreuzkümmel unterstützt wird. Am besten schmeckt Coffee Cannonball auf Rind oder Wild. Versuchen Sie es auf einem fetthaltigen Steak wie einem Entrecote oder Ribeye, sie werden erstaunt sein wie gut Kaffee und Kakao zu Fleisch passen können.

Zutaten: Roh-Rohzucker, Meersalz, italienische Espresso-Kaffeebohnen, Schwarzer Pfeffer, Kakaopulver, Knoblauch, Instant Coffee, Ancho Chili, Kreuzkümmel Zutaten Roh-Rohzucker, Meersalz, italienische Espresso-Kaffeebohnen, Schwarzer Pfeffer, Kakaopulver, Knoblauch, Instant Coffee, Ancho Chili, Kreuzkümmel

Keine Geschmacksverstärker, keine gentechnisch veränderten Zutaten !!

Inhalt: 250 gr im Beutel

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

5 von 5 Gute Idee

Einfach Klasse. Super Geschmack, ein wenig mild aber trotzdem Top-Bewertung.
Habs dann später sofort nachgemacht das Rezept.

., 21.08.2014
5 von 5 Top

Ein wirklich sehr interessanter Rub. Schmeckt auch sehr gut auf Schwein. Wie auf der Packung beschrieben.
Einfach das Fleisch dünn mit Öl bestreichen und dann den Rub einmassieren. Habe das Fleisch gestern dann noch ca. 2 Stunden ruhen lassen und danach kam es direkt auf den Grill.

., 23.06.2014